Sonne.png

MAN KANN BEIDES SEIN

STARK UND SCHWACH

vanessa

„Die ist stark, das schafft sie schon“. Kennt Ihr sie auch, solche Sätze? Sie sollen aufmuntern, einem Zuspruch geben. Aber oft fühlt man sich dabei eher unter Druck gesetzt und alleine. Denn was die wenigstens sehen ist, was hinter der Fassade steckt. Wenn die Seele manchmal einsam ist und Angst hat. Aber wisst Ihr was? Auch das ist völlig in Ordnung. 

 

Man darf beides sein – stark und schwach. 

 

Wichtig ist nur, sich auch die schwachen Momente einzugestehen. Sie rauszulassen, ohne daran kaputt zu gehen, um dann wieder mit neuer Energie aufzustehen. 

Klar, jeder will die Story hören, wie tapfer man durch Krankheiten, Traumas oder Schicksalsschläge geht. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn auch die Schattenseiten gehören dazu. Sie sind es, die einen so unfassbar stark machen.. Aber leider auch Spuren hinterlassen. Es sind wie Narben für die Seele. Und diese sehen nur die aller Wenigsten. Sie sind es, die Zeit zum Heilen brauchen. 

 

Sich heute zum ersten Mal der Welt zu zeigen mit den Verletzungen und Narben, die die Krankheit mit sich gebracht hat, erfordert viel Mut. Aber umso wichtiger ist dieser Schritt, um sich selbst so zu akzeptieren, wie man ist. Sich selbst neu kennenzulernen. Sich selbst neu lieben zu lernen. 

 

Und meine liebe Vanessa, lass Dir gesagt sein, dein Körper erzählt seine eigene Geschichte. Und Du kannst verdammt stolz auf sie sein, denn sie macht dich zu der Frau, die du heute bist. Wunderschön, stark und eine bedingungslose Kämpferin.

Mondkette2.png

SOFT HEART

strong mind

Man muss nicht immer verstehen, welchen Weg das Leben manchmal für uns einschlägt. Und oft sucht man vergebens nach dem ‚warum?‘. Aber brauchen wir denn wirklich die Antwort darauf? Wäre es wirklich das alles Verändernde und das Ultimative, wodurch man seinen Weg letztendlich akzeptiert? Oder geht es hier nicht eher darum, dass der Weg dorthin das eigentliche Ziel ist?

 

Hab Vertrauen in das Leben. 

Hab Vertrauen in dich selbst. 

Dein Weg ist für dich vorherbestimmt

und lässt dich wachsen und stärker werden

– wenn Du dich ihm stellst. 

 

Und es ist völlig in Ordnung auch Tage zu haben, an denen du alles hinterfragst, traurig oder wütend bist. Solange du wieder aufstehst und kämpfst, um auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen, gehst du genau deinen Weg. Denn in allem das Gute zu sehen, auch wenn dir alles unfair und sinnlos erscheint, das kann nicht jeder. Denn es erfordert Mut, Kraft und vor allem bedingungsloses Vertrauen in das Leben. Das Leben, das schon längst seinen Plan mit dir gemacht hat. 

 

Hast du den Mut und vertraust darauf?